U bent hier: Welkom » Palästina-Pioniere in der Gemeinde Weerselo » Cohen, Emanuel (Duits)

Cohen, Emanuel (Duits)

  • Geboren 26-05-1916 in Amsterdam.
  • Gestorben 31-03-1944 in Polen – 27 Jahre.
  • Eltern Levie Cohen, Diamantschneider, und Elisabeth Esther Salomons.

Emanuel kam im August 1940 als Landarbeiter zur Familie Bosscha auf ‘het Vasterd’ in Gammelke Nr. 6, Gemeinde Weerselo. Später lebte auch Istvan Balint an dieser Adresse.

Er war der jüngste der Familie mit zwei Kindern. Emanuel war ein Palästina-Pionier der Deventer Vereinigung. Er kam im Februar 1936 über Amsterdam zur Teuge-Flugschule. Zuvor war er von Januar 1938 bis Juni 1940 in Zenderen. Nach einem kurzen Aufenthalt bei seinen Eltern kam er im August 1940 nach Gammelke.

Im Dezember 1940 reiste er zu seinen Eltern nach Amsterdam. 1943 lebte er in der Transvaalstraat 116 I in Amsterdam. Da sein Vater freiwilliger Hausmeister bei der Niederländischen Israelitischen Nachbarschaftspflege war, wurde der Transport verschoben.

Emanuel kam jedoch am 18. Oktober 1943 im Durchgangslager Westerbork an. Am nächsten Tag wurde er bereits in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert.

Holocaust-Opfer sowie sein Vater. Seine Mutter und sein Bruder Lodewijk überlebten den Krieg.

Jüdisches Denkmal in Amsterdam.

Alle Palästina-Pioniere in der Gemeinde Weerselo

 

Erve Vasterd

Erve Vasterd